„Ein kleines aber mit Weltmeistern gespicktes Teilnehmerfeld traf sich auf dem Flugplatz bei Laucha (Sachsen Anhalt)  zum 33. Internationalem Sachsen Anhaltcup. Dieser Wettkampf war gleichzeitig das Weltcup Finale bei den Damen und Herren. Vom Castingclub Saalfeld starteten Rita Szkudlarek (Damen Platz 13) Michael Niemann(Jugendklasse Platz 5) und der mit Abstand jüngste Teilnehmer Nic Lauchstädt. Als Schüler der Jüngsten Altersklasse musste er bei den Jugendlichen (bis 18 Jahre) mit werfen. Dass er keine Podestchance hatte war klar, aber die erbrachten Leistungen waren schon weltmeisterlich. In allen Disziplinen überbietete er die Deutschen Rekorde in der Altersklasse Schüler „D“ mit zum Teil phantastischen Leistungen. Bei den Herren erreichten nur 3 Werfer der gesamten Konkurrenz die 100 Punkte in der Disziplin 4, auch Nic gelang dies. In der Disziplin Fliege Distanz warf er über 40 Meter !  In der Disziplin 5 Gewicht Distanz landete sein Gewicht bei 63,54 Meter. Den Dreikampfrekord von den Deutschen Meisterschaften in Melsungen verbesserte er gleich um 29 Punkte und erreichte 287,31 Punkte ,sowie seinen eigenen Fünfkampfrekord von den Deutschen Meisterschaften nochmals um sensationelle 54 Punkte auf  433,410 Punkte. Neben dem Heimtrainer würdigte auch der Präsident des Weltverbandes ICSF diese ausgezeichnete Leistung.“

 

Mfg

Schulz Olaf