Saalfeld-Rudolstadt/Erfurt. Am Mittwoch, 12. November 2014,

ehrte die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag wieder Bürger aus

allen Teilen des Landes für ihr ehrenamtliches Engagement und

ihre Verdienste um das Gemeinwohl. 72 Thüringerinnen und

Thüringer nahmen ihre Auszeichnung im Erfurter Kaisersaal

entgegen.

 

Für sein ehrenamtliches Engagement wurde unter anderen unser Sportfreund Olaf Schulz vorgeschlagen.

 

Olaf Schulz übernahm 1982 die Leitung des Saalfelder Leistungszentrums im Castingsport, dem Turnierangeln.

Bis zum heutigen Tag ist er ehrenamtlicher Vorsitzender des nach 1990 gegründeten Casting Club Saalfeld e.V., der zu einer internationalen Größe im Castingsport geworden ist.

 

In Bad Kreuznach erkämpfte der Verein den ersten gesamtdeutschen Mannschaftsmeistertitel.

Es folgten bisher über 150 Deutsche Meistertitel bei Schüler-, Jugend- und Deutschen Meisterklasse Meisterschaften und weitere Medaillen.

 

An den Erfolgen des Vereins hat Olaf erheblichen Anteil. Besonders am Herzen liegt ihm die Einbeziehung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen.

 

Olaf  genießt national und international hohes Ansehen, das er sich durch seine eigenen sportlichen Erfolge und Meistertitel, aber auch als Übungsleiter und Trainer, als Hauptkampfrichter bei Junioren-, Senioren- und A – Weltmeisterschaften in Deutschland, Ungarn und der Schweiz und seit dem Jahr 2000 als Trainer der Schweizer Nationalmannschaft erwarb.

2014 erkämpfte er mit der Schweizer Nationalmannschaft drei Weltmeistertitel.

 

Herzlichen Glückwunsch Olaf , du hast dir diesen Preis ehrlich verdient !!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelltext Marcus Verlag